Mit dem ASIN Keyword Index (folgend AKI genannt) lässt sich schnell herausfinden, ob ein Produkt gute und vor allem brauchbare Positionen in den Suchergebnissen aufweist. Die Berechnung erfolgt aus der Gesamtzahl der Rankings zu einer ASIN. 

Wie wird der AKI berechnet?

Bei der AKI-Formel handelt es sich um eine Summenformel, welche ein Gesamtbild aus allen Keywordrankings berechnet. Dabei spielen Position, Suchvolumen und PPC-Konkurrenz der Keywords eine Rolle. Die Hauptgewichtung fällt hierbei auf das Suchvolumen und die Position. 

Was sagt der AKI aus?

Der AKI ist ein Sichtbarkeitsindex und sagt aus, ob eine ASIN brauchbare, hohe Positionen auf der Amazon-Suchergebnisseite aufweist. Je höher die Zahl des ASIN Keyword Indexes, umso relevanter ist Dein Produkt für den Amazon-Algorithmus und umso brauchbarer sind seine Ranking-Positionen. Orientiere Dich an den AKIs Deiner Konkurrenten, um zu sehen, wie Du Dich gegen Mitbewerber schlägst.

Warum haben manche Produkte mit weniger Rankings einen höheren AKI als andere mit deutlich mehr Rankings?

Wenn ein Produkt A mit weniger Rankings einen höheren AKI aufweist als ein Produkt B mit mehr Keywordrankings, kann das bedeuten, dass die Ranking-Positionen des Produktes A relevanter sind.

Auch das Suchvolumen kann den Unterschied machen: Beispielsweise Keywords mit sehr hohem Suchvolumen auf guten Positionen bei Produkt A und Keywords mit eher geringem Suchvolumen bei Produkt B.

 

War diese Antwort hilfreich für dich?