Funktionsweise und Vorteile

Bei dieser Form der Kampagne reduzierst du den Preis Deines Produktes für einen kurzen Zeitraum direkt auf Amazon bzw. in Deinem Online Shop– du gibst also keinerlei Aktions-Codes aus. Wie bei einer normalen Gutschein-Kampagne können sich unsere Tester bei dir auf den Kauf des Produktes zum reduzierten Preis bewerben. Nur die von dir ausgewählten Tester werden darüber informiert, in welchem Zeitraum du den Preis senkst.

Bitte lies vor Erstellung einer Kampagne auch den Punkt "Mögliche Risiken" am Ende dieser Seite.

Anlegen der Kampagne

Das Erstellen einer solchen Kampagne funktioniert im ersten Schritt genau so wie das Anlegen einer normalen Gutscheinkampagne (mehr dazu hier). In Schritt 2 (Kampagnentyp) musst du jedoch einen Haken bei der Option "Zeitraum extrem begrenzt" setzen.

Auch in Schritt 3 und Schritt 4 gehst du genau so vor wie bei der Erstellung einer normalen Gutscheinkampagne. Erst in Schritt 5 (Einstellungen) gibt es wieder Unterschiede: Hier kannst du nun unter "Startdatum Coupons" und "Enddatum Coupons" den Zeitraum angeben, innerhalb dessen der Produktpreis auf dem Marktplatz reduziert sein wird.

💡 Gerade bei extremen Preissenkungen empfehlen wir, diesen Zeitraum auf maximal 30 Minuten einzustellen – so hältst du die Wahrscheinlichkeit gering, dass dein Produkt auch von Kunden gekauft wird, die nicht über ShopDoc Deals darauf aufmerksam wurden.

Ăśber die beiden Felder "Startdatum" und "Enddatum" legst du fest, wann deine Kampagne auf der Deals-Plattform angezeigt werden soll. Stelle die Werte bitte so ein, dass sie mindestens einen Tag vor und einen Tag nach dem zuvor eingestellten Coupon-Zeitraum liegen (siehe Beispiel im folgenden Screenshot).

⚠️ Die Angaben innerhalb unserer Kampagnen-Erstellung sind unabhängig von deinen Einstellungen auf dem Marktplatz. Die eigentliche Preisänderung musst du also in der Seller-Central auf Amazon bzw. in Deinem Online Shop vornehmen. Beachte dazu bitte auch den Punkt "Listing-Änderungen in der Seller-Central" weiter unten auf dieser Seite.

Hier die Bedeutung der einzelnen Optionen und Felder im Detail

  • Bewerber automatisch freischalten: Sobald eine Bewerbung eingeht, wird diese unverzĂĽglich fĂĽr den Tester freigegeben (fĂĽr diese Art der Kampagne nicht empfohlen).
  • Tester, die dieses Produkt bereits erhalten haben, können sich nicht bewerben: Setze hier ein Häkchen, damit Tester, die in der Vergangenheit (z.B. bei einer älteren Kampagne) bereits einen Zuschlag erhalten haben, sich nicht erneut auf dein Produkt bewerben können.
  • Kein Feedback gewĂĽnscht: Wenn es dir um reine Sales geht, setze hier den Haken, sodass Produkttester wissen, dass sie kein Feedback fĂĽr dein Produkt abgeben mĂĽssen.
  • Intervall anlegen: Unser Algorithmus vergibt die Gutscheincodes automatisch an die zuverlässigsten und besten Produkttester. Trage hier ein, wieviele Gutscheine pro Tag herausgeben werden sollen.
  • Startdatum Coupons: Gib hier das Startdatum der Rabattaktion auf dem Marktplatz ein. 
  • Enddatum Coupons: Trage hier ein Enddatum der Rabattaktion auf dem Marktplatz ein. 
  • Startdatum und Enddatum: Hier legst du den Zeitraum fest, innerhalb dessen die Produkttester Zeit haben, sich auf deinen Deal zu bewerben. Das Startdatum sollte vor der eigentlichen Rabattaktion liegen. Setze das Enddatum bitte auf einen Tag nach der Rabattaktion (siehe Beispiel im obigen Screenshot). Auf Deals gehen Kampagnen immer um Mitternacht offline. Das heiĂźt wenn das Enddatum auf den 10. Februar gesetzt ist, dann geht die Kampagne am 10. Februar um 0.00 Uhr offline. 

💡 Wir empfehlen, bei dieser Art von Kampagne keine automatische Freischaltung zu nutzen. Stattdessen solltest du die Tester 12 bis 24 Stunden vor der Preissenkung manuell freischalten – denn erst bei der Freischaltung erfahren die Tester, wann sie dein Produkt vergünstigt kaufen können. Durch die relativ "späte" Freischaltung senkst du somit das Risiko, dass der Zeitraum der Preissenkung weitererzählt wird und auch Nicht-Tester dein Produkt vergünstigt kaufen. 

In Schritt 7 (Gutscheine) hinterlegst du bei Kampagnen mit zeitlich begrenzter Preissenkung auf Amazon natürlich keine Aktions- oder Gutscheincodes. Stattdessen gibst du hier an, wie viele Tester sich auf deine Kampagne bewerben können.
Klicke anschließend auf "Speichern". Deine Kampagne wird nun von uns geprüft und freigeschaltet – das dauert in der Regel maximal 24 Stunden.

Listing-Ă„nderungen in der Seller-Central

Wir empfehlen dringend, während des Zeitraums der Preissenkung die maximal bestellbare Menge deines Produkts auf 1 pro Bestellung zu ändern, da ansonsten mehrere Einheiten pro Bestellung vergünstigt gekauft werden können. 

AuĂźerdem sollte der Preis bei niedrigpreisigen Produkten nicht zu stark gesenkt werden, da das Produkt sonst eventuell zu einem "Plus-Produkt" wird.

So stellst du die maximal bestellbare Menge ein

  1. Klicke in der Seller-Central auf "Lagerbestand verwalten"
  2. Suche die gewĂĽnschte ASIN und klicke auf "Bearbeiten"
  3. Setze im Reiter "Angebote" die "Maximal bestellbare Menge" auf "1"

Vorübergehende Preisänderung vornehmen

Während bzw. kurz vor dem eigentlichen Deal-Zeitraum musst du natürlich noch den Preis deines Artikels auf Amazon ändern. Falls du einen Repricer nutzt, kannst du einstellen, dass das automatisch passiert. Ansonsten kannst du die Änderung folgendermaßen manuell vornehmen:

  1. Klicke in der Seller-Central auf "Lagerbestand verwalten"
  2. Suche das entsprechende Listing
  3. Ă„ndere dort den Preis

⚠️ Mögliche Risiken

Kampagnen mit zeitlich begrenzter Preissenkung auf Amazon gehen mit gewissen Risiken einher. Beachte: Das Anlegen der Kampagnen erfolgt auf eigene Gefahr – wir übernehmen keine Haftung.

  • Es kann passieren, dass es durch die Preisänderung zu einem (kurzfristigen) Verlust der Buy-Box kommt.
  • Dein Produkt kann in dem Zeitraum der Preissenkung auch von "normalen" Kunden, also solchen, die nicht ĂĽber die Deals-Plattform kommen, zum reduzierten Preis gekauft werden.
  • Dein Produkt kann gegebenenfalls mehrfach gekauft werden.
  • Dein Produkt kann zum Plus-Produkt werden – daher solltest du den Preis nicht zu stark senken.
  • Es besteht die Möglichkeit, dass dein Angebot auf einer Website wie z.B. MyDealz verbreitet wird und somit eine deutlich höhere Personenzahl erreicht als geplant. Daher empfehlen wir, das Zeitfenster fĂĽr den Deal auf maximal 20 bis 30 Minuten zu legen.
War diese Antwort hilfreich fĂĽr dich?