Was hat es mit der Verkäuferperformance auf sich?

Da Kundenzufriedenheit bei Amazon oberstes Gebot ist, gibt der E-Commerce-Riese seinen Marktplatzverkäufern Leistungsziele vor. Erfüllst Du diese Ziele nicht, kann das zur Deaktivierung Deines Verkäuferkontos führen. Als Händler solltest Du also versuchen, jede Transaktion zur absoluten Zufriedenheit Deiner Kunden abzuwickeln.

Damit Du auf einen Blick erkennen kannst, wie es um Deine Verkäuferleistung bestellt ist, findest Du im Dashboard des AMZ Performance Tools eine grafische Darstellung Deiner Verkäuferleistung auf den europäischen Marktplätzen.

Amazon beurteilt die Verkäuferleistung anhand folgender Kriterien:

  • Rate an Bestellmängeln
  • Verstöße gegen Angebotsrichtlinien
  • Rate an verspäteten Lieferungen
  • Rate an Abbrüchen
  • Verspätete Nachrichten an Kunden
  • Richtlinienverstöße

Die Leistungsziele im Detail

Rate an Bestellmängeln

Die Rate an Bestellmängeln sollte unter 1% liegen. 

Sie wird erhöht durch Bestellungen...

  • ...in deren Anschluss Du als Verkäufer negativ bewertet wurdest.
  • ...bei denen vom Kunden ein A-bis-Z-Garantieantrag gestellt wurde.
  • ...bei denen eine Rückerstattung auf eine Kreditkarte erfolgte.

💡 Wenn Du erst wenige Bestellungen hattest, ist Amazon hier großzügiger: Eine Mangelhafte Bestellung bei insgesamt 10 Bestellungen wird bspw. nicht automatisch zur Deaktivierung Deines Kontos führen – die Anzahl an Bestellungen ist zu niedrig, um die tatsächliche Verkäuferleistung zuverlässig abzubilden.

Rate an Abbrüchen

Die Rate an Abbrüchen, auch Stornorate vor Erfüllung genannt, sollte unter 2,5% liegen. Sie wir erhöht durch Bestellungen mit Versand durch Verkäufer (FBM), die vom Verkäufer vor Bestätigung des Versands storniert wurden. Der Grund der Stornierung spielt keine Rolle.

Rate an verspäteten Lieferungen

Die Rate an verspäteten Lieferungen sollte unter 4% liegen. Sie wird erhöht, wenn der Verkäufer den Versand erst nach dem voraussichtlichen Versanddatum bestätigt.

Sonstige

Amazon gibt keine Auskunft über die Leistungsziele der restlichen Kriterien zur Bestimmung der Verkäuferleistung. Namentlich verspätete Nachrichten an Kunden, Richtlinienverstöße und Verstöße gegen Angebotsrichtlinien.

War diese Antwort hilfreich für dich?